Redaktionsvorstellung Alina Spreng

Ich bin Alina, 16 Jahre alt und besuche die 11. Klasse des Kunstzugs.
Seit ich denken kann, hat Kunst in meinen Leben eine wichtige Rolle gespielt. Angefangen mit dem Malen und Basteln im Kindergarten und der Grundschule, über die ersten ausgearbeiteten Zeichnungen mit Bleistift, bis hin zu den ersten Bildern in Farbe.
Je älter ich wurde, umso größer wurden die Bilder. Aus Buntstiften wurden Acrylfarben und aus Papier Leinwände. Ich habe immer mehr Spaß und Freude daran gefunden, etwas Eigenes und Neues zu erschaffen und irgendwann habe ich neben dem Malen und Zeichnen begonnen zu fotografieren und zu schreiben.
Das alles gibt mir die Möglichkeit mich auszudrücken. Ganz egal, ob in einem Text, einem bunten Gemälde oder einer Fotografie. Durch Kunst kann ich zum einen etwas Neues erschaffen und meine Ideen verwirklichen, zum anderen aber auch Tiefschläge verarbeiten. Vor allem aber, ist die Kunst für mich auch ein Mittel, um auf Dinge aufmerksam zu machen, die in der Gesellschaft schief laufen und um etwas zu verändern. Durch Kunst in all ihren Formen, kann man Menschen zum Nachdenken bringen. Ganz egal ob man dies mit einem provokativen Text oder einem ausdrucksstarkem Bild erzielt.
Denn ist nicht Kunst genau dafür da, um in Worten oder in Bildern auf Dinge aufmerksam zumachen? Um in Farbe oder schwarz- weiß Leute zum Nachdenken zu bewegen? Um das Schöne aber auch das Schlechte darzustellen und um etwas zu verändern?

sdr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s